UPDATE 24.04.21 Wir dürfen trotz der Coronanotbremse weiterhin, auch ohne negativen Test,für Sie da sein.
UPDATE 24.04.21Wir dürfen trotz der Coronanotbremse weiterhin, auch ohne negativen Test,für Sie da sein. 

Zentrale Sprachstörungen

Aus Wiki

In der Patholinguistik werden zentrale Störungen des Sprachbesitzes sowie zentrale Störungen des Spracherwerbs unterschieden. Weiter unterteilt man diese in organisch und nicht-organisch bedingte Störungen.

 

Sprachbesitz

Unter organisch bedingte zentrale Störungen des Sprachbesitzes fällt beispielsweise die Aphasie, die Agraphie, die Dysarthrie und Sprachstörungen bei seniler Demenz, Morbus Alzheimer, multipler Sklerose,Parkinson- und Wernicke-Korsakow-Syndrom, Epilepsie. Nicht-organisch bedingte Ursachen für eine zentrale Störung des Sprachbesitzes sind bei Gesunden Versprecher und sprachliche Ausfälle unter Stress, Müdigkeit oder Alkohol, wohingegen nicht-organisch begründbare Störungen bei Kranken erkennbar sind an psychotischen und neurotischen Sprachstörungen, Stottern, Schizophasie, Sprachstörungen im Traumeetc.

Spracherwerb

Untersucht man Sprachstörungen in Bezug auf den Spracherwerb lassen sich ebenfalls nicht-organisch bedingte Störungen (z. B. Sprachentwicklungsverzögerung, primäre Legasthenie, Mutismus) und organisch bedingte Störungen (z. B. Sprachentwicklungsbehinderung, sekundäre Legasthenie, Sprachstörungen bei Oligophrenie, Down-Syndrom) differenzieren.

Wir sind für Sie da

Praxis für Logopädie WortSchatz

Tengerholz 13

32609 Hüllhorst

 

Telefon: +49 5744 6210490+49 5744 6210490

E-Mail: info@praxis-wortschatz.de

 

Nutzen Sie auch gerne direkt unser Kontaktformular.

Praxis für Logopädie WortSchatz

Schäferstr. 14

32584 Löhne

 

Telefon: 05732-903377

E-Mail: info@praxis-wortschatz.de

 

Nutzen Sie auch gerne direkt unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Logopädie WortSchatz