Für Erwachsene

Sprachstörungen im Erwachsenenalter

Aphasie

 

Definition:
Als Aphasie bezeichnet man eine Sprachstörung in Folge einer erworbenen Hirnschädigung. Dabei sind die sprachlichen Modalitäten Sprechen, Verstehen, Lesen und Schreiben in unterschiedlich starkem Ausmaß betroffen.

Ursachen:
Die häufigste Ursache bei Erwachsenen ist der Schlaganfall. Weitere Ursachen können ein Schädelhirntrauma, Gehirntumore oder Blutungen sein.

Erscheinungsformen und Leitsymptome:
Die Aphasien bei Erwachsenen können in vier Hauptsyndrome eingeteilt werden:

Globale Aphasie: alle Modalitäten (Sprechen, Verstehen, Lesen und Schreiben) sind schwer beeinträchtigt, Leitsymptom: Automatismen
Brocaaphasie: unflüssiges, angestrengtes Sprechen, Leitsymptom: Telegrammstil
Wernickeaphasie: Leitsymptom: ungehemmte Spachproduktion mit vielen Satzverdopplungen/-verschränkungen, deutlich eingeschränktes Sprachverständnis
Amnestische Aphasie: leichtere Ausprägung der einzelnen Symptome; Leitsymptom: Wortfindungsstörungen


Behandlung:
Die Behandlung ist von Aphasieform und Schwere der betroffenen Modalitäten abhängig. Grundsätzlich werden immer alle sprachlichen Modalitäten (Sprechen, Verstehen, Lesen und Schreiben) miteinbezogen. Behandlungsschwerpunkte können sein:

Erarbeitung von Kompensationsstrategien (z.B. Gesteneinsatz, Kommunikationsgerät)
Verbesserung des Sprachverständnisses
Verbesserung und Strategien im Umgang mit Wortfindungsstörungen
Arbeit am Lesen und Schreiben, Umgang mit Texten

Wir sind für Sie da

Praxis für Logopädie WortSchatz

Tengerholz 13

32609 Hüllhorst

 

Telefon: +49 5744 6210490+49 5744 6210490

E-Mail: info@praxis-wortschatz.de

 

Nutzen Sie auch gerne direkt unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Logopädie WortSchatz